Die Erfolge der Sportfamilie

 

„Jeder Erfolg ist eine Auszeichnung aber auch Bestätigung für die Arbeit, welche in der Energie AG-Sportfamilie geleistet wird. Für den einzelnen Sportler aber auch für das Sportland OÖ.“

0

Weltmeister-Titel

0

WM-Medaillen

0

Olympia-Medaillen

0

Top-Sportler

0

Europameister-Titel

0

Junioren-WM-Titel

0

Schwimm-Staatsmeistertitel

0

Jahre gemeinsam erfolgreich

Die größten Erfolge der Energie AG-Sportfamilie

2001 Hannes Trinkl: Abfahrts-Weltmeister in St. Anton

2001 Wolfgang Sigl / Bernd Wakolbinger: Weltmeister im Leichtgewichts-Vierer ohne Steuermann

2002 Christian Hofmann: Olympiasieger im 30km Langlauf

2002 Roman Rametsteiner: Bronzemedaille bei Mountainbike Europameisterschaft

2002 Helmut Oblinger: Vizeeuropameister im Wildwasser-Kanu

2003 Helmut Oblinger: Bronzemedaille bei Wildwasser-Kanu Weltmeisterschaft

2005 Viktoria Schwarz / Yvonne Schuring: Vizeweltmeisterinnen im Flachwasser-Kanu

2005 Helmut Oblinger: Europameister im Wildwasser-Kanu

2006 Mario Knögler: Europameister im Luftgewehr (im Laufe seiner Karriere 4x!)

2007 Violetta Oblinger-Peters: Europameisterin im Wildwasser-Kanu

2008 David Brandl / Dominik Koll: Bronzemedaille bei Schwimmeuropameisterschaft in der Staffel

2008 Violetta Oblinger-Peters: Bronzemedaille bei den Olympischen Spielen im Wildwasser-Kanu

2010 Jördis Steinegger: Militärweltmeisterin über 200m Freistil

2010 Violetta Oblinger-Peters: Bronzemedaille bei Wildwasser-Kanu Weltmeisterschaft

2011 Vincent Kriechmayr: Juniorenvizeweltmeister im Riesentorlauf

2011 Michael Hayböck: Juniorenweltmeister im Skisprung (im Laufe seiner Karriere 4x!)

2011 Viktoria Schwarz / Yvonne Schuring: Weltmeisterinnen im Flachwasser-Kanu

2012 Vincent Kriechmayr: Europacupgesamtsieger in der Super-Kombination

2012 Andrea Limbacher: Skicross Weltcupsiege, 5. Platz im Gesamtweltcup

2012 Viktoria Schwarz / Yvonne Schuring: 5. Platz bei den Olympischen Spielen im Flachwasser-Kanu

2013 Thomas Mayrpeter: Juniorenweltmeister im Super-G, Vizeweltmeister in der Abfahrt

2013 Stefan Spiessberger: Vizeeuropameister im Kitesurfing (im Laufe seiner Karriere 2x!)

2014 Michael Hayböck: 3. Platz beim Weltcupspringen in Wisla (POL)

2014 Michael Hayböck: Silbermedaille bei den Olympischen Spielen im Skisprung mit der Mannschaft

2014 Jördis Steinegger: 100. Staatsmeistertitel im Schwimmen in ihrer Karriere

2014 Michael Hayböck: Staatsmeister von der Normalschanze, Vizestaatsmeister von der Großschanze

2014 Vincent Kriechmayr: 4. Platz beim Weltcup Super-G in Gröden

2015 Michael Hayböck: 1. Skisprung-Weltcupsieg in Bischofshofen

2015 Michael Hayböck: 2. Platz in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee

2015 Andrea Limbacher: Weltmeisterin im Ski-Cross bei der WM am Kreischberg

2015 Michael Hayböck: Silbermedaille bei der WM in Falun mit der Mannschaft

2015 Andrea Limbacher: Weltcupsieg in Innichen

2016 Michael Hayböck: 3. Platz in der Gesamtwertung der Vierschanzentournee

2016 Michael Hayböck: 3 Weltcupsiege im Frühjahr 2016

2016 Andrea Limbacher: Weltcupsieg in Korea

2016 Max Lahnsteiner: Junioren WM-Bronze im Riesentorlauf

2016 Vincent Kriechmayr: Rang 2 beim Super-G in Kvitfjell

2016 Lisa Farthofer: Goldmedaille bei den EUSA in Zagreb

2016 Mendy Swoboda: Silbermedaille bei der Paracanoe WM

2016 Mendy Swoboda: Silbermedaille bei den Paralympics in Rio